Türöffnung der Hafenkneipe

Wer dem Hafen-Klub einen Besuch abstattet, lernt einen der attraktivsten und quirligen Marktplätze für Kommunikation in Hamburg kennen. Hier kommen auch die innovativen Wirtschaftsunternehmen zusammen. Egal zu welcher Tageszeit, vom Hafenklub aus lässt es sich bequem und in toller Atmosphäre beobachten, wie die Umschlagsanlagen und Werften im Licht der Scheinwerfer erstrahlen. Selbstverständlich kann man von hier aus auch unschwer erkennen. dass das Tor zur Welt 24 Stunden geöffnet hat. Damit auch der Klub seine Öffnungszeiten immer einhalten kann, wenn die Schlüssel zur Eingangstür verlegt wurden oder verloren gegangen sind, steht den Betreibern der Schlüsseldienst Hamburg ebenfalls rund um die Uhr zur Seite.

Die Gründung des Hafen-Klubs wurde aus der Idee heraus entwickelt, hier einen Ort in die Welt zu rufen, der für die hiesigen Unternehmer einen perfekten Rahmen bildet, um sich mit Geschäftspartnern vom anderen Ende der Welt in angenehmer Atmosphäre treffen zu können. Manager haben zwischen den Brücken vier und fünf, im zweiten und dritten Stock des Gebäudes, ihren hoch exklusiven “Ankerplatz.

Im gesellschaftlichen Leben der Hansestadt Hamburg spielt der Hafen-Klub Hamburg e.V. als Wirtschaftsvereinigung und Kommunikationsplattform eine überragende Rolle. Hier findet auch ein großer Teil des gesellschaftlichen Lebens von Hamburg statt. Getragen wird der Hafenverein von insgesamt etwa 330 Wirtschaftsunternehmen und deren 700 Repräsentanten, die sich aus den Führungsriegen der Hamburger Wirtschaft rekrutieren – wobei selbstverständlich die Bereiche Hafen und Schifffahrt eine maßgebliche Rolle spielen.

Hamburg Skyline

Die Service-Angebote im Hafen-Klub Hamburg

Freundlich und professionell lesen die Angestellten im Club-Restaurant ihren Gästen beinahe alle Wünsche von den Augen ab. hier vereinen sich Spitzengastronomie, Internationalität und hanseatische Geschichte – während der Slogan “Hamburg- als das Tor zur Welt” beim Blick auf die Kais und die vorbeiziehenden Schiffe spürbar wird! Diese urige Herberge ist eine Top-Empfehlung der Hafenvereine in Hamburg.

In den Separees ‘Sydney’ und ‘Cape Town’ wird jeweils bis zu sieben Personen Platz geboten und dies mit einem phantastischen Blick auf die historischen Gebäude des Bundesamtes für Hydrographie und Seeschifffahrt. Wenn die beiden Räume zusammengelegt werden, bieten sie ausreichend Platz für bis zu sechzehn Personen. 34 Personen bietet die maritime Kuppel, ausreichend Platz und begeistert dabei mit einem 360° Rundumblick. Hier lässt es sich problemlos und autark eine geschlossene Veranstaltung ausrichten – die eigene Bar ist ebenfalls vor Ort.

Ohne Zweifel gilt der Glasfußboden in der Hafen-Kuppel als der Eye-Catcher schlechthin. Von hier aus können die Besucher einen herrlichen Blick auf das Hafen-Model werfen, Speziell in den Abendstunden, lässt es sich, der optimalen Beleuchtung wegen, von hier aus einen tollen Blick auf das Model werfen. Die Kuppel bietet für Stehempfänge maximal 60 Personen viel Platz. Wird hier gespeist, finden 40 Personen ausreichende Sitzgelegenheiten.

Freunde und Förderer des Hafenvereins

Ein Hafenverein ist in vielen Ortschaften, die direkt am Meer, aber auch an Binnengewässern liegen, eine Institution, die sich überwiegend aus Hilfeleistungen von Freunden finanziert und von Förderern unterstützt wird. Am Beispiel des Hafenvereins in Hameln, lässt sich diese Thematik sehr gut nachvollziehen. Im August des Jahres 2002 erfolgte die Gründung eines Hafenvereins, gleichzeitig haben die Vereinsmitglieder ein Wohnschiff namens Liberty erworben, um es zu einem Vereinsheim umzubauen. Ziel und Zweck von Treffpunkten dieser Art ist die Absicht hier Versammlungen abzuhalten, zu feiern oder sich ganz einfach in (feucht-) fröhlicher Rund zusammenzusetzen. Das Schiff wurde übrigens umbenannt, aus der Liberty wurde die TASK. Der Name ist dabei Programm: Ein “TASK, aus dem Englischen übersetzt, bedeutet Aufgabe und diese galt es in den nächsten Monaten und Jahren zu bewältigen.

 

Die TASK – das Vereinsschiff liegt im Schutzhafen in Hameln vor Anker

Die ehemalige Liberty war zwar in baulicher Hinsicht völlig intakt und mit einer Breite von 5,55m und einer Länge von 28m auch ein sehr geräumiges Schiff. Dennoch wollten die Freunde und Förderer des Hafenvereins einen Umbau vornehmen, denn es ging darum ein Vereinsheim zu errichten. Es wurde in dieser Zeit alles gesammelt, was für die Einrichtung nötig wurde. So haben die Vereinsmitglieder Fliesen und Sanitäratikel besorgt und auch jede Menge andere Einrichtungsgegenstände fanden im Vereinsheim einen wilkommenen Platz. So konnte man sich dann im finanziellen Rahmen bewegen, den man zuvor geplant hatte. Während der Bauzeit musste sogar die TASK als Lagerplatz herhalten.

Landungsbrücken in Hamburg

Der Verein treibt den Umweltschutz und den Naturschutz im Hamelner Hafen voran

Als die Renovierung vollzogen war und alles am richtigen Ort stand, hatten die Vereinsmitglieder ab sofort einen perfekten Ort, an dem Treffen abgehalten werden konnten. Dabei wurde und wird auch heute noch die Erhaltung und die Pflege der Hochwasserdeiche in den Mittelpunkt der Aktivitäten gestellt. Ferner dient das Vereinsschiff nun dazu, um den Umweltschutz sowie den Naturschutz im Hamelner Hafengelände zu gewährleisten und Stück für Stück auch weiter voranzutreiben.

 

Tatkraft, Energie und Fleiß sind die Erfolgsgaranten

Der Verein ist in keiner Weise an parteipolitische oder konfessionelle Vorgaben gebunden. Alles was der Hafenverein Hameln e.V. in die Wege leitet oder in Sachen Nachhaltigkeit auf den Weg bringt erfolgt auf unabhängiger und völlig neutraler Basis.

Ebenfalls bekennt sich der Hafenverein in Form seiner Freunde und Förderer zur bundesrepublikanischen Staatsform, genauso wie sie im deutschen Grundgesetz verankert ist. Die Vereinsmitglieder selbst stammen aus allen möglichen Gesellschaftskreisen und kümmern sich dabei mit enorm viel Fleiß, Tatkraft und Engagement um den so wichtigen Naturschutz sowie den dauerhaften Erhalt des Hamelner Hafens.

Landschaft Hameln

Der neue Partner: Hafenklub Hamburg

Der Hafenklub Hamburg: ein starker Partner für unseren Verein

Wir als Hafenverein können uns sehr glücklich schätzen, den Hafenklub Hamburg als neuen , starken Partner an unserer Seite zu haben. Der Hafenklub Hamburg gehört schließlich zu den schönsten und renommiertesten der ganzen Stadt .Seit seiner Gründung im Jahr 1965 ein beliebter Treffpunkt für Unternehmer aus der Hansestadt und für Ihre Partner und Geschäftsfreunde “aus Übersee”.

In den zurück liegenden Jahren und Jahrzehnten hat sich der Hafenklub Hamburg somit zu einer “echten Institution” in unserer schönen Stadt entwickelt. Hier werden Kontakte geknüpft – und vertieft – und hier treffen die unterschiedlichsten Repräsentanten aus der Wirtschaftswelt aufeinander, um Informationen auszutauschen und um voneinander zu lernen.

Der Hafenklub Hamburg gehört mittlerweile so selbstverständlich zu Hamburg wie die Speicherstadt, die Elbphilharmonie, der Fischmarkt oder der Hafen selbst. Und neuerdings gehört er nun also auch zu unserem Hafenverein. Darüber freuen wir uns sehr.

Speicherstadt Hamburg

Der Hafenklub Hamburg: ein Ort mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft…

…und damit der perfekte neue Partner für unseren Hafenverein. Denn auch wir sehen uns in dieser Tradition und möchten einen Ort der Begegnung für Jung & Alt und für heute & morgen schaffen. Der Hafenklub Hamburg liegt direkt an der Elbe und bietet einen unvergleichlich schönen Ausblick.

Die – frisch renovierten und im maritimen Look gestalteten – Räumlichkeiten bieten ausreichend Platz für die verschiedensten Gelegenheiten und Aktivitäten. So können hier geschäftliche Termine genauso abgehalten werden wie ungezwungene Treffen zum Essen oder “auf einen Drink”. An schönen Sommertagen erfreut sich natürlich insbesondere die wunderschöne Terrasse größter Beliebtheit.

 

Der Hafenklub Hamburg und unser Hafenverein: das “perfekte Match”

Und deshalb sind wir ja auch so froh und glücklich, unseren Mitgliedern den renommierten Hafenklub Hamburg als neuen Partner präsentieren zu können. Wir sind uns sicher, dass wir damit eine sehr gute Entscheidung getroffen haben und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Denn was könnte denn schließlich auch besser zusammen passen als ein Hafenverein und ein Hafenklub?

Unser Vereinsschiff TASK

Gründung und Historie

Ein Vereinsheim ist nahezu bei jedem Verein der Dreh- und Angelpunkt des Vereinslebens. Hier wird gefeiert, Versammlungen finden statt und oft ist es einfach nur der Ort, an dem die Mitglieder in fröhlicher Runde zusammensitzen. Nicht anders verhält es sich beim Vereinsheim TASK in Hameln.

Der Name ist hier Programm, denn Task heißt aus dem Englischen übersetzt Aufgabe und diese galt es für die Vereinsmitglieder im wahrsten Sinne des Wortes zu bewältigen. Die Vereinsgründung erfolgte im Jahre 2002, am 21. August und zwar auf dem Wohnschiff “Liberty”. Dieses lag im Schutzhafen in Hameln, am Senator-Meyer-Weg verankert.

Auf diese Weise wurde also ein Binnenschiff angeschafft, das baulich völlig intakt war und mit einer Länge von 28m und einer Breite von 5,55m aufwarten konnte. Dieses Wassergefährt wurde dann nach und nach in Eigenleistung ausgebaut. Im Mitgliederkreis wurden fleißig Einrichtungsgegenstände gesammelt, ebenso waren Baumaterial, Isolierungen und Elektrokabel nötig, um das Schiff entsprechend ausstatten zu können.

Nicht zuletzt haben die Mitglieder dafür Sorge getragen, dass Sanitärartikel und Fliesen angeschafft werden konnten – und dies immer unter dem Aspekt, dass man sich im zuvor geplanten finanziellen Rahmen halten konnte. Natürlich gab es das Problem des mangelnden Lagerraums für all die Gerätschaften. So musste alles auf der TASK gelagert werden. Damit war dann ebenfalls eine riesige Zusatzaufgabe zu bewältigen, denn die Materialien und das Werkzeug mussten dauernd von einem Platz zum anderen gepackt werden.

 

Die TASK

Schlussendlich wurde das Vereinsschiff TASK dann der ideale Treffpunkt für alle Mitglieder des Vereins. Dieser hat sich die Erhaltung des alten Schutzhafens in Hameln auf die Vereinsfahnen geschrieben. Gleichzeitig wurde die Pflege und die Erhaltung der Hochwasserschutzdeiche zum Vereinsziel erhoben. Darüber hinaus dient die TASK auch dazu den Naturschutz und den Umweltschutz im Hafengelände von Hameln aufrechtzuerhalten und voranzutreiben.

So erstellt und erhält der Hafenverein Hameln e.V. die natürlichen Lebensräume, die speziell für die geschützten, aber auch die schützenswerten Pflanzen- und Tierarten notwendig sind. Dabei erfolgen alle diese Aktionen unter der Berücksichtigung aller Art-, Tier-, Gewässer sowie Naturschutzbestimmungen. Um diese anspruchsvollen Aufgaben auch stets richtig zu erledigen, hat sich die Verein die professionelle Hilfe des NABU Hameln-Pyrmont ins sprichwörtliche Boot geholt. Des Weiteren sehen die Mitglieder des Hafenvereins geradezu als eine Verpflichtung, bei weiten Kreisen in der Bevölkerung das Interesse für die Notwendigkeit des Umwelt- und des Gewässerschutzes zu wecken.

Konfessionell und parteipolitisch ist der Hafenverein Hameln e.V. völlig neutral und unabhängig. Natürlich bekennt sich der Verein zur Staatsform im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verankert ist. So kümmern sich die Vereinsmitglieder, die aus allen Gesellschaftsschichten kommen, mit viel Engagement und Tatkraft um den Naturschutz und den Erhalt des Hamelner Hafens.

Der Hafenverein Hameln

Wiederbelebung

Die Vereinsmitglieder des am 21.08.2002 gegründeten Hafenvereins Hameln haben es sich zur Aufgabe gemacht den Hamelner Schutzhafen zu erhalten. Diese Aufgabe geht für die Engagierten Hand in Hand mit der Pflege der Hochwasserschutzdeiche und der Förderung von Natur-und Umweltschutz. Der Hafenverein kooperiert mit dem Naturschutzbund (Nabu Hameln-Prymont) um die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt im und am Wasser zu erhalten und zu schützen. Für den Erhalt und die Unterstützung ökologischer Lebensräume arbeiten die ehrenamtlichen Vereinsmitglieder aus verschiedenen Nationen mehrere tausend Arbeitsstunden jährlich Seite an Seite.

 

Einzigartiges Vereinsheim seit 2007

Dies ist jedoch nicht alles. So haben die Vereinsmitglieder viel Zeit und Mühe investiert, um sich ein einzigartiges Vereinsheim in idyllischer Lage zu errichten. Dabei handelt es sich um ein von den Mitgliedern selbst erworbenes und ausgebautes altes Binnenschiff. Es bietet mit seiner beachtlichen Länge von 28 Metern und einer Breite von 5,55 m Platz für verschiedene Veranstaltungen und wird zum fröhlichen Beisammensein genutzt. 

 

Musik und Pub

Hafenverein ZapfanlageAuf dem Binnenschiff mit dem passenden Namen “TASK” bieten die Vereinsmitglieder unter anderem musikalische Unterhaltung an. Durch die Bar und das so entstandene Pub, lässt sich die Musik bei einem kühlen Bier oder anderen Getränken noch besser genießen. Jeden letzten Freitag im Monat wird hier zur Harbour Jam Session gesungen, musiziert und das Tanzbein geschwungen.

Auch für private Feierlichkeiten stellt der Verein seine “TASK” als einzigartige, gemütliche Location nach Absprache gerne zur Verfügung. Das Musizieren und Auftreten von Bands verschiedener Musikrichtungen hat im Hafenverein Hameln schon seit dem ersten Hafenfest Tradition. Ob Reggae, Jazz oder Pop, von allem ist etwas dabei.

Dass die Mitglieder auch großzügig sind und ein Herz für Kinder haben, zeigten sie damals durch die Spende des Tombola-Erlöses an den Heilpädagogischen Kindergarten. Mit den Jahren ist der Hafenverein sehr beliebt und bekannt geworden. 2017 feierte er unter dem Thema “Freundschaft” bereits sein 10. Hafenfest und lud dazu altbekannte und neue Musiker und Bands ein, welche die TASK als Bühne nutzen konnten. Auch mit 1500 Besuchern im Jahr 2018 können die Vereinsmitglieder unter Vorsitzenden Bernhard Mandla auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Das Ambiente und die Musik konnten die Besucher bei kühlen Getränken und leckerem Essen auf sich wirken lassen. Egal ob alt oder jung – hier trifft sich Hameln ist das Motto der Feste des Vereins, der sich zurecht den Beinamen Kultclub gegeben hat.

Der Verein möchte erreichen, dass sich mehr Menschen für Naturschutz begeistern und heißt Interessierte jederzeit Willkommen.