Unser Vereinsschiff TASK

Gründung und Historie

Ein Vereinsheim ist nahezu bei jedem Verein der Dreh- und Angelpunkt des Vereinslebens. Hier wird gefeiert, Versammlungen finden statt und oft ist es einfach nur der Ort, an dem die Mitglieder in fröhlicher Runde zusammensitzen. Nicht anders verhält es sich beim Vereinsheim TASK in Hameln.

Der Name ist hier Programm, denn Task heißt aus dem Englischen übersetzt Aufgabe und diese galt es für die Vereinsmitglieder im wahrsten Sinne des Wortes zu bewältigen. Die Vereinsgründung erfolgte im Jahre 2002, am 21. August und zwar auf dem Wohnschiff “Liberty”. Dieses lag im Schutzhafen in Hameln, am Senator-Meyer-Weg verankert.

Auf diese Weise wurde also ein Binnenschiff angeschafft, das baulich völlig intakt war und mit einer Länge von 28m und einer Breite von 5,55m aufwarten konnte. Dieses Wassergefährt wurde dann nach und nach in Eigenleistung ausgebaut. Im Mitgliederkreis wurden fleißig Einrichtungsgegenstände gesammelt, ebenso waren Baumaterial, Isolierungen und Elektrokabel nötig, um das Schiff entsprechend ausstatten zu können.

Nicht zuletzt haben die Mitglieder dafür Sorge getragen, dass Sanitärartikel und Fliesen angeschafft werden konnten – und dies immer unter dem Aspekt, dass man sich im zuvor geplanten finanziellen Rahmen halten konnte. Natürlich gab es das Problem des mangelnden Lagerraums für all die Gerätschaften. So musste alles auf der TASK gelagert werden. Damit war dann ebenfalls eine riesige Zusatzaufgabe zu bewältigen, denn die Materialien und das Werkzeug mussten dauernd von einem Platz zum anderen gepackt werden.

 

Die TASK

Schlussendlich wurde das Vereinsschiff TASK dann der ideale Treffpunkt für alle Mitglieder des Vereins. Dieser hat sich die Erhaltung des alten Schutzhafens in Hameln auf die Vereinsfahnen geschrieben. Gleichzeitig wurde die Pflege und die Erhaltung der Hochwasserschutzdeiche zum Vereinsziel erhoben. Darüber hinaus dient die TASK auch dazu den Naturschutz und den Umweltschutz im Hafengelände von Hameln aufrechtzuerhalten und voranzutreiben.

So erstellt und erhält der Hafenverein Hameln e.V. die natürlichen Lebensräume, die speziell für die geschützten, aber auch die schützenswerten Pflanzen- und Tierarten notwendig sind. Dabei erfolgen alle diese Aktionen unter der Berücksichtigung aller Art-, Tier-, Gewässer sowie Naturschutzbestimmungen. Um diese anspruchsvollen Aufgaben auch stets richtig zu erledigen, hat sich die Verein die professionelle Hilfe des NABU Hameln-Pyrmont ins sprichwörtliche Boot geholt. Des Weiteren sehen die Mitglieder des Hafenvereins geradezu als eine Verpflichtung, bei weiten Kreisen in der Bevölkerung das Interesse für die Notwendigkeit des Umwelt- und des Gewässerschutzes zu wecken.

Konfessionell und parteipolitisch ist der Hafenverein Hameln e.V. völlig neutral und unabhängig. Natürlich bekennt sich der Verein zur Staatsform im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verankert ist. So kümmern sich die Vereinsmitglieder, die aus allen Gesellschaftsschichten kommen, mit viel Engagement und Tatkraft um den Naturschutz und den Erhalt des Hamelner Hafens.